Flaschenetikettierer vom führenden Hersteller

Flaschen ganz einfach etikettieren mit den Etikettiermaschinen von HERMA

Um Kunststoff- oder Glasflaschen zu etikettieren, sind besonders leistungsstarke und hochpräzise Etikettieranlagen gefragt. Ob flach, oval oder zylindrisch – die unterschiedlichsten Formate finden nicht nur in der Pharma-, Getränke- und Lebensmittel-Branche, sondern auch für Kosmetika Verwendung. Vor allem in der Getränkeindustrie ist das Aufbringen von Etiketten keine leichte Aufgabe: Die Flaschen sind trotz Trocknungsanlage oftmals nicht nur feucht, sondern mitunter fast nass.

Bei vielen volumenstarken Konsumprodukten beziehungsweise kleinformatigen Produkten müssen ein hoher Durchsatz und Hochgeschwindigkeit möglich sein. Dazu braucht es leistungsgerechte Anlagen. Oftmals ist zudem auch das ausgerichtete Etikettieren gefordert, um zum Beispiel den Sitz eines Rundumetiketts optisch abzustimmen auf ein zusätzliches Deckeletikett. Unsere Etikettieranlagen ermöglichen die perfekte Ausrichtung von Glas- und Kunststoffflaschen zur zielgenauen Applikation der Etiketten. Für die exakte Positionierung von Zwei-Seiten-Etiketten im Beilauf sorgt bei den HERMA Anlagen bei Bedarf eine besondere Form der Zentrierung: Dann wird das Produkt auch während des Etikettiervorgangs fixiert und zentriert.

Zudem können die HERMA Etikettieranlagen je nach Bedarf und Anwendung mit mehreren Etikettierern ausgestattet werden, etwa für ein Vorder-, Rückseiten- und Halsetikett. HERMA bietet außerdem spezielle Etikettierer für Rundläufer. Ihre besonders schlanke Bauweise sorgt für einfache Integration in nahezu jede bestehende Anlage.

Diese Maschinen kommen für Sie zum Einsatz

 
Branche
bitte wählen
Etikettierart
bitte wählen
Produktgruppe
bitte wählen
Alle Filter zurücksetzen Ihre Auswahl:
Wir haben 10 Ergebnisse gefunden

Ihre Vorteile bei der Etikettierung von Glas- und Kunststoffflaschen mit HERMA Anlagen:

  • Modulbauweise mit standardisierten Anschlüssen erlaubt größtmögliche Freiheit bei der Auswahl von Serialisierungs-, Druck- und Kontrollsystemen
  • Kurze Rüstzeiten durch den werkzeuglosen Wechsel vieler Formatteile
  • Problemlose und sichere Integration in komplette Verpackungslinien
  • Einsatz spezieller Etiketten wie Booklet- oder Blindenetiketten oder Etiketten mit Blindenschrift möglich
  • Einhaltung von GMP- und FDA-Richtlinien, Lebensmittel-Anforderungen, Maschinenrichtlinien sowie ISO9001
  • Ausstattung wahlweise mit Steuerungen von Siemens oder Allen Bradley

Wie können wir Sie unterstützen? Sprechen Sie mit uns!