Tamper Evident

Alles zum Thema Erstöffnungsschutz

Kaum eine Branche muss sich so komplexen Anforderungen bei Produktinformation und Kennzeichnung stellen wie die pharmazeutische Industrie. Im Gegensatz zur Serialisierung, deren Anforderungen in der EU Richtlinie 2016/161 sehr weitgehend beschrieben werden, sind die Angaben in Bezug auf das Antimanipulationsmerkmal sehr vage. Dies lässt viele Fragen offen.

Deshalb hat ein Team von HERMA Experten ein detailliertes Whitepaper aufbereitet, das Ihnen sämtliche relevanten Informationen zum fälschungssicheren Verschluss von Faltschachtelverpackungen im Pharma-Bereich veranschaulicht.

Lesen Sie mehr darüber, vor welche Anforderungen die Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU Pharma-Unternehmen stellt, welche Möglichkeiten es für ein Manipulationsmerkmal gibt und welche Gründe für Siegeletiketten sprechen.

Laden Sie das Whitepaper noch heute herunter und stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen rechtzeitig die nötigen Schritte einleiten kann.

Whitepaper herunterladen

Um das Whitepaper lesen zu können, senden Sie uns bitte eine E-Mail an mag(at)herma.de. Sie erhalten dann den Download-Link an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.